WordPress Plugin installieren – So einfach geht’s

Wer die Möglichkeiten von WordPress komplett ausnutzen möchte, kommt nicht darum das eine oder andere Plugin zu installieren. Aus diesem Grund möchte ich dir hier zeigen, einfach man ein WordPress Plugin installieren kann.

Ich zeige dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt, wie du kostenlose oder kostenpflichtige WordPress Plugins installieren kannst.

WordPress Plugins direkt aus dem Dashboard installieren

Ein großer Vorteil von WordPress ist, dass es unzählige Plugins kostenlos zum Download gibt. Damit lässt sich das beliebte CMS um die verschiedensten Funktionen erweitern. Und das auch noch völlig kostenlos.

Hier empfehle ich aber unbedingt nur auf kostenlose WordPress Plugins aus dem offiziellen Plugin-Verzeichnis zu nutzen.

Hier kann man sich sicher sein, dass die Plugins eine gewisse Qualität aufweisen und eure WordPress-Webseite nicht ruinieren. Sicherlich gibt es keine 100%ige Sicherheit und Fehler können sich immer einschleichen aber trotzdem besser nur „offizielle“ Plugins verwenden.

Oder aber man greift zu sogenannten Premium Plugins die dann aber kostenpflichtig sind. Dazu aber später mehr.

WordPress Plugin installieren über das Dashboard

Hier können wir mal zusammen einen Blick in das Dashboard, also den Admin-Bereich, meiner Webseite PC-Helpsite.net werfen.

Dort bin ich im linken Menü unter Plugins auf Installieren gegangen. In der rechten Fensterhälfte bekommt man dann einige Plugins empfohlen. Außerdem gibt es dort eine Suchmaske, in die ich den Namen des Plugins eingegeben habe.

Hier in meinem Beispiel geht es um das Plugin Regenerate Thumbnails. Nützliches Plugin, wenn man Änderungen am Design vorgenommen hat, um die Beitragsbilder in den neuen Größen zu erzeugen.

Das offizielle Plugin-Verzeichnis wird nun durchsucht und passende Einträge vorgestellt. Zu jedem angezeigten Plugin gibt es auch eine Schaltfläche Jetzt installieren.

installiertes Plugin aktivieren

Die Installation dauert nur wenige Augenblicke und dann ändert sich die Schaltfläche von Jetzt installieren in Aktivieren. Ein Klick darauf und das Plugin wird aktiviert und die Funktionen können angepasst und genutzt werden.

So einfach ist die Installation eine WordPress Plugins aus dem öffentlichen Plugin-Verzeichnis direkt aus dem WordPress-Dashboard heraus.

Kostenpflichtige Premium-Plugins installieren

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, wie man ein WordPress Plugin installieren kann. Und diese Methode kommt in der Regel bei kostenpflichtigen Premium-Plugins zum Einsatz.

Ich hab auf meinen Nischenseiten z.B. das Amazon Affiliate WordPress Plugin* im Einsatz. Es handelt sich hierbei um ein Premium-Plugin, das ich übrigens empfehlen kann, wenn man mit dem Amazon Partnerprogramm Geld verdienen möchte.

Hie kann man das Plugin in der Regel als ZIP-Datei auf den eigenen Rechner herunterladen und dann auf den verschiedenen Webseiten installieren.

Premium-Plugin bei WordPress hochladen und installieren

Und das kannst du ganz einfach machen, in dem du im linken Menü wieder auf PluginsInstallieren gehst. Allerdings klickst du anschließend oben auf Plugin hochladen.

Dann einfach auf Durchsuchen gehen und die ZIP-Datei mit dem Plugin auf dem eigenen Rechner suchen und dann hochladen. Dann wieder aktivieren und schon kann man das Premium-Plugin in WordPress nutzen.

Natürlich kann man so auch andere WordPress Plugins installieren, nicht nur die kostenpflichtigen Premium-Plugins.

seobility Kostenlos registrieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.