Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert das Geld verdienen online?

Affiliate Marketing ist eine Online-Verkaufstaktik, mit der ein Produktbesitzer den Umsatz steigern kann. Er gibt sogenannten „Affiliates“ die Möglichkeit, eine Provision zu verdienen, indem sie sein Produkt anderen empfehlen. Gleichzeitig können Partner mit Produktverkäufen Geld verdienen, ohne eigene Produkte zu erstellen.

Einfach ausgedrückt, beinhaltet Affiliate Marketing das Verweisen auf ein Produkt oder eine Dienstleistung, indem es auf einem Blog, auf Social Media-Plattformen oder auf einer Website geteilt wird. Der Affiliate verdient jedes Mal eine Provision, wenn jemand über den mit seiner Empfehlung verknüpften eindeutigen Link einen Kauf tätigt.

Gut gemacht, kann diese erfolgsabhängige Gelegenheit ein wichtiger Teil Ihres Geschäfts werden, indem sie dem Unternehmer ein gutes Einkommen einbringt.

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Was ist Affiliate Marketing und wie kann man Geld verdienen

Um an einem Affiliate-Marketing-Programm teilzunehmen, muss der Affiliate die folgenden fünf einfachen Schritte ausführen:

  • Er/ sie muss ein Partnerprogramm finden und daran teilnehmen(z.B. Amazon Partnerprogramm).
  • Das Angebote, das beworben werden soll, muss ausgewählt werden.
  • Der Affiliate erhält für jedes Angebot einen eindeutigen Partnerlink.
  • Die Links müssen in Blogs, auf Social Media-Plattformen oder auf der Nischenseite geteilt werden.
  • Der Affiliate erhält eine Provision, wenn jemand die Links verwendet, um einen Kauf zu tätigen.

Die Provisionssätze variieren dramatisch, je nach Unternehmen und Angebot. Am unteren Ende verdienen Affiliaten ca 5% des Verkaufspreises. Dieser Wert hängt von dem Produkt, der Veranstaltung oder der Reichweite des Bewerbes ab und kann bis zu 50 % betragen. Es gibt auch Affiliate-Marketing-Programme, die eine Flatrate pro Verkauf anstelle eines Prozentsatzes bieten.

Vorteile des Affiliate-Marketing-Modells

Affiliate Marketing bietet Affiliates mehrere Vorteile, von denen einer die Einfachheit ist. Die Seite besteht einfach darin, die Marketing-Seite des Aufbaus und Verkaufs eines Produkts zu behandeln und die Kunden zu schulen. Der Affiliate muss sich nicht um die schwierigeren Aufgaben kümmern, z. B. das Entwickeln, Unterstützen oder Erfüllen des Angebots.

Affiliate Marketing beinhaltet ein geringes Risiko. Da für die Teilnahme an Partnerprogrammen keine Kosten anfallen, kann jeder mit einem bewährten Partnerprodukt oder -service (Amazon Partnerprogramm) ohne vorherige Investition Geld verdienen. Affiliate Marketing kann auch durch Provisionen ein relativ passives Einkommen generieren.

Schließlich bietet ein erfolgreiches Affiliate Marketing das Potenzial, die Einnahmen erheblich zu steigern. Ein Affiliate kann dem aktuellen Publikum neue Produkte vorstellen und Kampagnen für zusätzliche Produkte erstellen, während die bestehende Arbeit weiterhin im Hintergrund Einnahmen generiert.

Affiliate Marketing beruht auf Vertrauen. Es scheint, als gäbe es unendlich viele Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Es ist jedoch am besten, nur diejenigen hervorzuheben, die man persönlich nutzen oder empfehlen würde. Ansonsten leidet die Glaubwürdigkeit und Authentizität darunter.

Partnerprogramme finden

Nicht jedes Unternehmen bietet Affiliate Programme an. Einige Unternehmen verwalten ihre eigenen Affiliate-Programme, während andere ein Affiliate-Netzwerk nutzen. Eine einfache Möglichkeit, Partnerprogramme zu finden, ist der Besuch eines Partner-Marktplatzes oder einer Partner-Plattform.

Dort können potenzielle Affiliaten nach leistungsstarken Partnerplattformen suchen:

    • AWIN
    • ADCELL
    • financeAds
    • Belboon
    • SuperClix
    • DigiStore24

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Websites der vom Affiliaten verwendeten Produkte und Dienstleistungen zu besuchen und zu prüfen, ob sie über ein Partnerprogramm verfügen. Große Unternehmen bieten auf ihrer Website häufig Programme an, für die sie werben, z. B. das Amazon Partnerprogramm.

Es gibt auch eine direktere Variante. Der Affiliate wendet sich direkt an den Eigentümer eines großartigen Produkts und prüft, ob er ein Partnerprogramm anbietet. Wenn dies nicht der Fall ist, kann er /sie möglicherweise eine Vereinbarung mit dem Eigentümer treffen (Gutscheincode).

Beispiel: Fitnessblogger finden sehr leicht einen Vertragspartner für Fitnessprodukte.

Für Partnerprogramme gelten die Servicebedingungen, die jeder befolgen muss. Es ist wichtig, das Kleingedruckte zu lesen. In der Regel enthält ein Link ein Cookie mit einem festgelegten Zeitraum.

Weiterhin sollte jeder Affiliate darauf achten, dass das Produkt zu dem Inhalt auf seiner Website oder Blog passt. Die Zielgruppe muss mit diesem Produkt erreicht werden. Für einen Foodblogger bringt es nichts, Schönheitsprodukte zu bewerben. Eine breite Palette anderer Produkte wäre sinnvoller, beispielsweise Kochgeschirr, Mahlzeitensets, Gourmetzutaten oder Gewürze.

Der Affiliate muss sicherstellen, dass das von ihm/ihr beworbene Produkt oder die von beworbene Dienstleistung zu der Plattform passt, auf der es beworben wird. Wohnkultur und Kleidung eignen sich beispielsweise gut für bildlastige Plattformen wie Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.