NSC 2018 – Monetarisierung

Natürlich möchte man mit seiner Nischenseite auch Geld verdienen. Daher gehören Maßnahmen zur Monetarisierung auch mit zum Prozess der Erstellung einer Nischenseite. Wer bisher noch nichts mit einer Nischenseite zu tun hatte, kann sich vielleicht gar nicht so richtig vorstellen, wie man mit einer Nischenseite überhaupt Geld verdienen kann.

Daher möchte ich hier mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Im Rahmen der Nischenseiten Challenge 2018 versuche ich gerade eine erfolgreiche Nischenseite aufzubauen. Es handelt sich hierbei konkret um das Projekt: Powerbank-Guru.de.

Geld verdienen mit einer Nischenseite

Geld verdienen online mit einer Nischenseite

Welche Möglichkeiten man hat, mit der eigenen Webseite Geld zu verdienen, hängt natürlich vom Typ der Webseite ab. Denn nicht jede Monetarisierung funktioniert überall gleich gut. Stelle ich bestimmte Produkte vor oder teste sie vielleicht sogar selbst, dann wäre es logisch, dass ich über ein Partnerprogramm beim Verkauf dieses Produktes eine kleine Provision bekomme.

Das wäre dann ein Beispiel für Affiliate Marketing. Und auch das Partnerprogramm von Amazon zählt dazu. Gerade bei Nischenseiten bietet sich diese Form des Geld verdienen an. Wie so etwas aussehen könnte, könnt ihr euch auf meiner Nischenseite anschauen.

Auf Intenso Powerbank S10000 mit 10000 mAh im Test habe ich einen Testbericht zu einer Powerbank von Intenso erstellt. Im Text selbst gibt es Textlinks, die zum Produkt auf Amazon führen. Außerdem gibt es unter dem Testbericht dann, quasi als Zusammenfassung, eine Produktbox mit Amazon-Partnerlinks.

Diese Produktbox wurde mit dem Amazon Affiliate for WordPress* Plugin erstellt, dass ich auf allen meinen Nischenseiten nutze.

Dieses Plugin kann ich nur jedem Nischenseitenbetreiber ans Herz legen. Und das nicht nur, weil ich beim Kauf des Plugins über den Link oben eine kleine Provision bekommen würde ;-), sondern weil das Plugin viele sinnvolle Funktionen bietet. So lassen sich Produktboxen, Bestseller-Listen oder auch Vergleiche damit sehr leicht erstellen.

Bei manchen Themen lohnt es sich auch, die Augen nach anderen Partnerprogrammen offen zu halten. Gerade im Finanzbereich gibt es da sehr interessante Möglichkeiten.

Ist Google Adsense auf einer Nischenseite sinnvoll?

Google Adsense ist eine sehr einfach und gute Möglichkeit, mit der eigenen Webseite den einen oder anderen Euro zu verdienen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich der Einsatz auf einer produktbezogenen Nischenseite, wie es z.B. meine Powerbank-Nischenseite ist, nicht wirklich lohnt.

Eine Monetarisierung mit Google Adsense lohnt sich besonders auf Ratgeber-Webseiten. Und hier auch nur, wenn ausreichend Traffic vorhanden ist. Ich baue z.B. erst dann Adsense in eine Webseite ein, wenn diese mindesten 100 Besucher täglich hat. Eher sogar noch mehr.

Wenn die Besucherzahlen aber hoch genug sind, kann man mit Adsense durchaus gutes Geld verdienen. Es gibt so einige Webseitenbetreiber, die davon leben können.

Monetarisierung auf Powerbank-Guru.de

Bei meiner Nischenseite setze ich ausschließlich auf das Amazon Partnerprogramm. In den Testberichten werden natürlich die jeweils vorgestellten Produkte mit den entsprechenden Detailseiten bei Amazon verlinkt. Außerdem gibt es spezielle Seiten zu aktuellen Angeboten und Bestsellern.

Das funktioniert bei meinen anderen Nischenseiten recht gut und das wird hier bei dieser neuen Nischenseite auch funktionieren. Aber natürlich erst, wenn auch Besucher über Google & Co. den Weg auf meine Webseite finden.

Wichtig ist hierbei nur, das alles passiert nicht über Nacht. Eine Nischenseite muss langsam wachsen und reifen. Wer die Geduld verliert und zu früh aufgibt, hat keine Chance mit seiner Seite Geld zu verdienen.

Und noch ein persönlicher Tipp: Lasst euch nicht einreden, dass man schnell mal eben Geld über das Internet verdienen kann. Das funktioniert nie und macht nur den, der solche unseriösen Tipps und Anleitungen verkauft, reich. Wer dauerhaft mit seiner Webseite Geld verdienen möchte, muss auch Arbeit und Zeit in seine Nischenseite investieren.