Ziele überdenken und neu definieren – Blog Case Study Teil 4

Das neue Jahr hat gerade angefangen und so ist es höchste Zeit einen Blick auf den aktuellen Stand bei meinem neuen Blog Windows-Guru.de zu werfen. Der letzte Stand ist ja vom 30.10.2019 und durch viel Arbeit und die Vorweihnachtszeit komme ich erst jetzt dazu die aktuelle Entwicklung in einem neuen Artikel zusammenzufassen. Gestartet ist diese Blog Case Study ja mit dem reißerischen Titel „Von 0 auf 1000 Euro monatlich“ und damit bin ich ja gleich mal mit einem Fehler gestartet, den man eigentlich beim Aufbau eines Blogs nicht machen sollte: Bloggen, um Geld zu verdienen!

Natürlich verdiene ich mit meinen Webseiten, egal ob Blogs oder Nischenseiten auch Geld. Schließlich lebe ich von diesen Einnahmen. Allerdings sollte das natürlich nicht im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund möchte ich den Fokus hier etwas verändern und dementsprechend auch das gesteckte Ziel neu definieren:

Aus „Von 0 auf 1000 Euro monatlich“ machen wir einfach mal „Von 0 auf 1000 Besucher täglich“! Auch kein leichtes Ziel aber hoffentlich machbar.

Mehr Besucher als Ziel

Windows-Guru.de Screenshot Januar 2020

Das Problem,warum ich das Ziel für die Entwicklung dieses Blogs verändert habe, ist folgender: Hat man sich als Ziel gesetzt eine bestimmten Wert an Einnahmen mit der Webseite zu generieren, dann hat man auch beim Schreiben der Artikel nur die Monetarisierung im Hinterkopf. Und sieht man dann auch an den Artikeln, denn schließlich soll ja mit den Artikeln Geld verdient werden.

Besser ist es aber, und das ist mir beim Schreiben bewusst geworden, die Artikel für die Besucher zu schreiben. Also entweder konkrete Probleme zu lösen oder Informationen zu bieten, um bestimmte Sachverhalte verständlich zu erklären.

Diese Artikel ziehen dann auch regelmäßig Besucher an. Und das mit kontinuierlich steigender Anzahl.

Die Monetarisierung kann man dann später immer noch angehen, wenn der Blog über eine ausreichend hohe Besucherzahl verfügt.

Trotzdem habe ich die Webseite mal bei Adsense zur Überprüfung eingereicht. Wenn die Überprüfung positiv verläuft, werde ich mal einen Banner einbauen und schauen, was da schon so geht. Viel wird es aber logischerweise nicht sein.

Ranking und Zahlen Stand 02.01.2020

Werfen wir mal einen Blick auf die aktuellen Zahlen aus der Google Search Console:

Rankings im Januar 2020

Wie man sehen kann, lohnt es sich durchaus hilfreichen und informativen Content zu erstellen. Die Entwicklung geht deutlich in die richtige Richtung und die Rankings werden immer mehr und immer besser.

Zum jetzigen Stand gibt es auf Windows-Guru.de genau 78 Anleitungen und Ratgeber rund um Windows. Inzwischen habe ich auch damit begonnen der ersten News rund um aktuell erschienene Software zu veröffentlichen. Sicherlich für den einen oder anderen auch interessant.

Was ebenfalls neu ist, ich versuche inzwischen täglich mindestens einen Artikel zu veröffentlichen.

Was auf jeden Fall angegangen werden muss, sind die sozialen Netzwerke. Da habe ich bisher noch gar nichts gemacht. Das eine oder andere Profil werde ich da in den nächsten Tagen sicher erstellen.

Wie schaut es denn bei euch so aus? Bringen soziale Netzwerke Traffic auf die eigene Seite oder lohnt sich der Aufwand eher nicht?

Autor: Dirk

Tipps und Tricks rund um das Bloggen mit WordPress aus mehr als 10 Jahren Erfahrung als Blog- und Nischenseiten-Betreiber .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.