Home / WordPress-Plugins / wpSEO Anleitung – Meine Einstellungen im Überblick

wpSEO Anleitung – Meine Einstellungen im Überblick

Wie ich bereits in dem einen oder anderen Artikel erwähnt habe, kommt auf vielen meiner Nischenseiten als SEO-Plugin wpSEO zum Einsatz. Es handelt sich hierbei um ein kostenpflichtiges WordPress Plugin, das in verschiedenen Lizenzmodellen* angeboten wird. Obwohl das wpSEO im Vergleich zum Platzhirsch Yoast SEO weniger Optionen bietet, gibt es doch die eine oder andere Einstellung die man anpassen sollte.

Grundsätzlich kann man sagen, dass dieses Plugin auch „Out of the Box“ funktionieren würde. Also selbst wenn man keine Einstellung verändert, hilft wpSEO WordPress auf die Beine, was die Suchmaschinenoptimierung angeht. Aber es geht ja immer auch besser als nur der Standard.

Und ich möchte Euch hier meine Einstellungen zeigen, die für mich funktionieren.

wpSEO Einstellungen im Überblick

Ein kleiner Hinweis noch, bevor wir loslegen: wpSEO kann man auch 30 Tage kostenlos testen. Also einfach das Plugin auf der Homepage herunterladen*, installieren und ausprobieren.

Meine wpSEO Einstellungen zeigen möchte ich euch anhand einer relativ neuen Nischenseite von mir.

Nachdem das wpSEO Plugin von der Homepage heruntergeladen und installiert wurde, kann es mit der Konfiguration losgehen:

Monitor

wpSEO Einstellungen Monitor

Wie man sehen kann, habe ich hier drei Optionen aktiviert. Ich möchte den SEO-Monitor auf dem Dashboard anzeigen lassen. Und als Daten sollten mir dort die SEOkicks Domainpop + Linkpop und der Metrics Tools SK Wert angezeigt werden.

Sicherlich könnte man sich hier auch noch die Anzahl der Twitter-Follower oder den aktuellen Pagespeed-Wert anzeigen lassen. Ist aber für mich hier nicht relevant.

Seitentitel

Weiter geht es mit der individuellen Konfiguration der Seitentitel:

wpSEO Seitentitel Einstellungen Reihenfolge

Per Drag & Drop kann man die Reihenfolge der verschiedenen Bausteine für die Startseite, Beiträge, Seiten und Co. so anordnen, wie man es selbst haben möchte. Die Voreinstellungen kann man im Prinzip so lassen.

Ich habe lediglich die Einstellungen für die Startseite, Beiträge und Seiten angepasst. Wie, das könnt ihr im oberen Screenshot sehen.

wpSEO Seitentitel Einstellungen automatische Generierung

Scrollt man etwas weiter nach unten, findet man, unter anderem, die Optionen für die manuelle Eingabe des Seitentitels. Eine sehr sinnvolle Option ist auch Google Suggest für Beitragstitel im Editor aktivieren. So kann man schon bei der Erstellung des Artikels den Seitentitel optimal an die Google-Suche anpassen.

Beschreibung

Die Beschreibung ist zwar kein direkter Ranking-Faktor aber trotzdem sehr wichtig. Eine interessante Beschreibung als Ergänzung zum Seitentitel kann entscheidend sein, auf welchen Eintrag in der Google-Suche geklickt wird.

wpSEO Beschreibung automatisch generieren

Im oberen Bereich kann man die Einstellungen zur automatischen Generierung anpassen. Welche Einstellungen ich hier verwende, seht ihr wieder im Screenshot.

Allerdings sollte man natürlich für jeden Beitrag eine einzigartige Beschreibung erstellen. Dafür muss man aber die folgenden Einstellungen aktivieren:

Beschreibung manuell erstellen

Um zu verhindern, dass die Beschreibung von Google in der Suche abgeschnitten wird, begrenze ich die Beschreibung einfach auf 150 Zeichen. So ist sichergestellt, dass alles korrekt angezeigt wird.

Natürlich habe ich auch die Option aktiviert, dass das Feld zur manuellen Eingabe der Metabeschreibung eingeblendet wird. Sonst wäre ja auch keine individuelle Beschreibung möglich.

Und auch für die Startseite kann man hier gezielt eine Manuelle Description, also die Beschreibung eingeben.

Die manuelle Eingabemöglichkeit sieht dann übrigens so aus:

wpSEO Analyse und manuelle Eingabe

 

Indexierung

Im Bereich Indexierung kann man festlegen, welche Inhalte von Suchmaschinen in ihren Index aufgenommen werden sollen. Die Einstellungen, die wpSEO hier vorgibt, kann man grundsätzlich so lassen. Bei den meisten Projekten ändere ich hier nur, dass auch Kategorien den Robots-Tag index,follow bekommen.

Außerdem aktiviere ich noch folgende Optionen:

  • Sitemap erstellen
  • Canonical Link für jede Webseite generieren
  • Anhang-Seiten auf Anhang umleiten

Mehr ist nach meiner Erfahrung hier nicht zu machen. Ich jedenfalls nutze nur diese Einstellungen.

Social

Im Bereich Social geht es um die Open Graph Darstellung.

wpSEO Open Graph Snippets

Im Idealfall aktiviert man hier natürlich auch die Optionen zur manuellen Einstellungen der Open Graph Tags. Aber man sollte auch Standardbilder für Beiträge, Seiten und die Startseite hinterlegen, falls mal keine nutzbares Bild im Beitrag vorhanden ist.

Erweitert

Unter Erweitert bietet das wpSEO Plugin noch mal einen ganzen Schwung an Einstellungen. Allerdings nutze ich davon nur sehr wenige:

wpSEO erweiterte Einstellungen

Zum einen möchte ich gern das lästige category aus den Links der Kategorien entfernt habe und außerdem möchte ich nur die erste Seite der Kategorie im Google-Index sehen. Blätterseiten möchte ich dort nicht finden.

Bei den weiteren Einstellungen muss jeder selbst entscheiden, ob sie genutzt werden oder nicht. Ich nutze hier keine weiteren Einstellungen.

Einstellungen

Der letzte wichtige Abschnitt trägt den Titel Einstellungen:

wpSEO Einstellungen Import Export

Hier kann man die getroffenen Einstellungen exportieren oder auch andere Einstellungen importieren. Die Sprache des Plugins lässt sich hier auch einstellen. Allerdings funktioniert die Einstellung der Sprache auf Auto hier auch einwandfrei.

Außerdem kann man hier auch die Einstellungen von Yoast SEO importieren, falls man dieses SEO-Plugin vorher bereits auf dieser Webseite benutzt hatte.

Zusammenfassung und Fazit

Das sind die Einstellungen, die ich beim wpSEO Plugin verwendet. Ist keine Hexerei und schnell eingestellt. Und dann macht das Plugin genau das was es soll und zwar zuverlässig. Natürlich ist es nicht so, dass man nur ein Plugin installieren muss und die Webseite rankt sofort für alle mögliche Keywords.

Ein SEO-Plugin, und da macht auch wpSEO keine Ausnahme, unterstützt und schafft die technischen Grundlagen zur Suchmaschinenoptimierung.

Auch interessant

Mit Windows-Guru.de 1000 Euro monatlich verdienen

Von 0 auf 1000 Euro monatlich – neuer Blog – Case Study Teil 1

Geld verdienen mit der eigenen Webseite ist natürlich interessant für viele angehende Webmaster. Bei mir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.