Home / Geld verdienen / Suchmaschinenoptimierung – Backlinks – Blog Case Study Teil 2

Suchmaschinenoptimierung – Backlinks – Blog Case Study Teil 2

So schnell ist ein Monat um. Zeit einen Blick auf mein neuestes Projekt windows-guru.de zu werfen. Bei den meisten Webseiten und Blogs ist Google nach wie vor der Traffic-Lieferant Nummer 1. Und so wird es auch bei diesem Blog sein. Grund genug sich also auch mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen.

Zur Suchmaschinenoptimierung gehört ja auch der Backlinkaufbau mit dazu. Also werde ich auch hier einen Einblick geben, wie ich dieses schwierige Thema angehe.

Der Monat September auf windows-guru.de

windows-guru.de Stand 28.09.19

Wie man im Screenshot sehen kann, habe ich mich noch mal umentschieden, was das WordPress Theme angeht. Auf meinem neuen Blog kommt nun das kostenlose Theme Hueman zum Einsatz. Hueman gibt es auch in einer kostenpflichtigen Pro Variante aber die kostenlose Version reicht mir aktuell aus.

Was mir bei der Auswahl wichtig war: Das Theme ist schon für Deutsch vorbereitet und man kann es ohne Google Fonts nutzen. Und zwar ohne das man mit einem Plugin eingreifen muss.

Eine Entscheidung, die ich bisher noch nicht endgültig entschieden habe, ist, ob ich Kommentare zulasse oder nicht. Vielleicht hat ja der eine oder andere Leser da mal einen Tipp für mich.

Natürlich stand der Monat September voll im Zeichen der Erstellung sinnvoller Inhalte. So ist der aktuelle Stand, dass 63 Artikel online sind. Der größte Anteil dabei sind Windows-Anleitung. Zukünftig werden hier aber auch noch die Kategorien Hardware, Software und Netzwerk deutlich mehr ausgebaut.

Suchmaschinenoptimierung und Backlinkaufbau

Um WordPress etwas besser für die Suchmaschinen zu optimieren, kommt bei mir natürlich auch ein SEO-Plugin zum Einsatz. Ich habe mir vor Jahren eine Deluxe-Lizenz des wpSEO – WordPress SEO Plugin* gekauft. Obwohl das Plugin nicht mehr so regelmäßig aktualisiert wird, wie es früher der Fall war, leistet es auf zahlreichen Nischenseiten und Blog von mir noch gute Dienste.

Suchmaschinenoptimierung mit wpSEO Plugin

Wie man sehen kann, ist das wpSEO Plugin nicht so überladen, wie es z.B. Yoast SEO ist. Es ist schlanker und schneller und macht einfach genau das, was es soll.

Natürlich hilft das Plugin nicht nur beim Schreiben der Artikel, sondern es können auch noch einige weitere wichtige Einstellungen vorgenommen werden. Vielleicht mache ich da mal einen eigenen Beitrag über das wpSEO – WordPress SEO Plugin und wie ich es konfiguriert habe. Falls es von Interesse ist.

Was den Backlinkaufbau angeht, bin ich da eher der zurückhaltende Typ. Natürlich setze ich, wenn es passt, Links auf anderen meiner Webseiten. Das hilft schon mal etwas. Aktuell bin ich aber noch nicht tätig geworden, was Verzeichnisse oder Foren angeht. Das werde ich bei diesem Projekt auch nicht machen. Ich vertrete hier die Ansicht, dass gerade Forenlinks von allein kommen werden. Hilfreiche Anleitungen werden gern mal verlinkt und erste Erfolge konnte ich dort schon beobachten.

Was viele Blog-Betreiber auch vergessen: Interne Verlinkungen zählen ebenso zum Backlinkaufbau. Natürlich verlinke ich innerhalb meiner Beiträge auf passende andere Beiträge. Zusätzlich werden unterhalb der Beiträge automatisch über das Theme ähnliche Artikel eingeblendet.

Hier mal ein aktueller Screenshot aus der Google Search Console:

externe und interne Links in der Google Search Console

Ranking und Zahlen im September 2019

Natürlich darf man nach einem Monat, trotz Suchmaschinenoptimierung, noch keine riesigen Besucherzahlen erwarten. Aber es ist so, dass sich durchaus schon die ersten Besucher über Google auf windows-guru.de verirrt.

Rankings im September 2019 - Ergebnis der Suchmaschinenoptimierung

Immerhin gab es 41 Klicks aus der Google-Suche bei 2.022 Impressionen. Der Anfang ist gemacht und ich gehe davon aus, dass sich das hier auch zeitnah recht positiv entwickeln wird.

Anders als bei Nischenseiten optimiere ich hier natürlich nicht auf einzelne Keywords, sondern auf Suchbegriffe die aus mehreren einzelnen Wörtern bestehen. Daher ist es nicht so einfach zu sagen, mit dem Keyword xyz stehe ich inzwischen auf Platz sowieso.

Sicherlich wird es auch hin und wieder mal Artikel geben, bei denen auf ein konkretes Keyword optimiere. Aber generell schaue ich halt anders auf die Rankings, da ich mehr Grundlagen-Artikel und Anleitungen schreibe.

Da der Inhalt natürlich der wesentlichste Faktor für den Erfolg oder Misserfolg eines Blogs ist, schaue ich mir dieses Thema dann im nächsten Artikel dieser Case Study an.

Auch interessant

Mit Windows-Guru.de 1000 Euro monatlich verdienen

Von 0 auf 1000 Euro monatlich – neuer Blog – Case Study Teil 1

Geld verdienen mit der eigenen Webseite ist natürlich interessant für viele angehende Webmaster. Bei mir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.