Powerbank-Nischenseite im Dezember 2019: Wie ist der aktuelle Stand?

Meine Powerbank Nischenseite Powerbank-Guru.de wurde im Rahmen der Nischenseiten-Challenge 2018/2019 erstellt. Ich bin damals mit einer Verspätung von knapp 3 Monaten eingestiegen und deshalb ist die Entwicklung meiner Webseite etwas verzögert. Aber inzwischen ist rund 1 Jahr vergangen, also höchste Zeit zu schauen, ob sich der Aufwand gelohnt hat und ob die Nischenseite wirklich Geld einnimmt.

Natürlich werfe ich auch ein Blick auf die aktuellen Rankings und den Traffic meiner Nischenseite. Mal schauen, wie sie sich so entwickelt hat.

Meine Powerbank-Nischenseite nach einem Jahr

Meine Powerbank-Guru.de Screenshot der Webseite im Dezember 2019

Im Screenshot kann man schon sehen, dass sich meine Nischenseite auch optisch noch mal verändert hat. Ich habe hier jetzt, wie bei fast allen meinen Nischenseiten, das WordPress-Standard-Theme Twenty Fifteen im Einsatz. Es lässt sich sehr leicht anpassen, ist nicht so überladen und funktioniert bei meinen Nischenseiten im Allgemeinen sehr gut.

Es lässt sich auch prima an die Vorgaben der DSGVO anpassen und das ist mit bei meinen Webseiten insgesamt ein sehr wichtiger Punkt. Dazu ist sind die Ladezeiten auch ohne große Optimierung sehr ordentlich.

Doch wie schaut es auf Powerbank-Guru.de? Schauen wir mal.

Rankings, Traffic und Einnahmen

Schaut mal sich meinen Halbjahres-Bericht vom 27.05.19 an und vergleicht die Werte aus der Google Search Console, dann konnte meine Webseite Powerbank-Guru.de noch mal deutlich zulegen. Hier mal der aktuelle Stand von heute (06.12.19):

Rankings und Traffic laut Google Search Console

Und erfasst werden hier ja nur die Besucher und Seitenaufrufe aus der Google Suche. Besucher die über andere Suchmaschinen, sozialen Netzwerke und über andere Webseiten (Links) kommen, weiß die Search Console von Google ja nichts.

Aber man sieht natürlich auch, dass es hier jetzt kein stetiges Wachstum mehr zu sehen gibt. Das liegt in erster Linie daran, dass die einzelnen Rankings recht stabil sind und den normalen Schwankungen unterliegen.

Um die Traffic-Entwicklung weiter nach vorn zu bringen, ist es nötig auch zukünftig neue Inhalte zu erstellen und so Google mehr „Futter“ anzubieten.

Doch wie schaut es mit den Einnahmen aus? Denn eine Nischenseite soll ja nicht nur Besucher anziehen, sondern auch zum Kauf anregen. Dazu schauen wir mal ins Amazon PartnerNet:

Amazon Einnahmen Powerbank-guru.de 2019

Schaut man sich den Screenshot aus dem Amazon PartnerNet an, kann man schön die Entwicklung der Einnahmen über das Jahr 2019 sehen. Es ging natürlich recht überschaubar los.Aber ab Juni gab es dann einen Sprung der monatlichen Einnahmen nach oben. Der beste Monat war dann schließlich der November mit 164,45 Euro an Einnahmen.

Erreicht wurde dieser Wert durch 1057 Klicks und 235 bestellte Produkte. Ich wage mal einen Blick in die Zukunft und schätze dass sich die Einnahmen so bei rund 100 Euro monatlich einpendeln werden. Was hier eine Bremse der Einnahmen ist, sind natürlich die geringen Preise für die Powerbänke. Dazu noch die geringe Vergütung von nur 3% in dieser Kategorie. Alles nicht gerade hilfreich.

Ich habe eine vergleichbare Nischseite im Bereich Haushalt, die mit weniger Klicks und Verkäufen mehr als 800 Euro im November eingenommen hat. Das zeigt mal wieder, wie wichtig es ist eine gute Nische zu wählen.

Allerdings plane ich ja weitere Inhalte für diese Webseite, so dass da sicher noch ein klein wenig mehr rauszuholen ist.

Zusammenfassung und Fazit

Insgesamt kann ich aber sagen, dass sich meine Nischenseite mit ihren Ratgebern und Powerbank Testberichten sehr gut entwickelt hat und hoffentlich natürlich auch noch weiter entwickeln wird. Inzwischen habe ich natürlich die eine oder andere weitere Nischenseite erstellt. Auch meine Teilnahme an der Nischenseiten Challenge hat sich gelohnt und ich hoffe das Peer da zukünftig wieder eine neue NSC an den Start bringt. Ich wäre jedenfalls wieder dabei.

Nischenseiten-Aufbau E-Book

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.