Powerbank-Nischenseite – Der aktuelle Stand am 27.05.19

Die Zeit vergeht und auch der Mai nähert sich schon wieder seinem Ende. Es wird also mal wieder Zeit auf den aktuellen Stand bei Powerbank-Guru.de zu schauen. Ich hatte ja diese Nischenseite im Rahmen der Nischenseiten-Challenge 2018/2019 ins Leben gerufen und berichte hier auch nach dem Ende der NSC noch über die weitere Entwicklung.

Natürlich erscheinen hier jetzt aber nicht mehr so häufig Berichte, wie es in der Aufbauphase der Fall war. Aber die Neugierigen unter euch möchten sicher wissen, wie sich die Webseite weiterhin entwickelt und ob sich damit tatsächlich auch Geld verdienen lässt.

Meine Powerbank-Nischenseite im Mai 2019

Powerbank-Guru.de Screenshot 27.05.19

Während es in der Aufbauphase doch die eine oder andere größere Änderung am Design meiner Powerbank Nischenseite gab, habe ich mich inzwischen auf ein Design festgelegt und das scheint auch die richtige Entscheidung gewesen zu sein.

Die Optik ist aufgeräumt und die Inhalte werden gut präsentiert. Der Besucher der Seite findet also recht einfach die gewünschten Informationen und so sollte es ja auch sein.

Natürlich wurden auch neue Inhalte hinzugefügt. Es handelt sich dabei um zwei Testberichte. Dank guter Verbindung zum Hersteller AUKEY konnte ich das AUKEY PA-Y20 USB-C Ladegerät mit 18W Power Delivery 3.0 und die AUKEY PB-Y22 Powerbank 10000mAh mit USB C und Power Delivery 18W ausgiebig testen.

Ich hoffe, dass ich zukünftig noch den einen oder anderen Hersteller für echte Powerbank-Tests gewinnen kann.

Rankings und Traffic

Glücklicherweise entwickeln sich auch die Rankings und der Traffic auf meiner Nichenseite zum Thema Akku und Powerbank in die richtige Richtung, wie ein Blick in die Google Search Console zeigt:

Rankings und Traffic laut Google Search Console

Wenn man die Klicks, Impressionen, Durchschnittliche CTR und die Durchschnittliche Position anschaut und mit dem letzten Bericht vom 29.04.19 vergleicht, dann kann man eine deutliche Steigerung erkennen.

Die Klicks haben sich fast verdreifacht, während sich die Impressionen mehr als verdoppelt haben. Also ist auch die Klickrate deutlich gestiegen. Es geht also alles in die richtige Richtung.

Schön ist auch, dass sich die positive Entwicklung bei den Rankings auch in einer zunehmenden Anzahl von Verkäufen über Amazon.de widerspiegelt.

Einnahmen Powerbank-Guru.de Mai 2019

36 Bestellte Produkte, 32 versandte Produkte in den letzten 30 Tagen sind doch schon mal nicht schlecht. Sicherlich handelt es sich bei Powerbänken und Ladegeräten nicht um besonders hochpreisige Produkte. Daher halten sich auch die Einnahmen mit 22,11 Euro noch in Grenzen. Aber Produkte die nicht so teuer sind, werden auch häufiger gekauft. Hier geht die Steigerung der Einnahmen also nur über die Anzahl der Verkäufe.

Aber das wird schon. Wie man aber schon sehen kann, entwickelt sich meine Powerbank Nischenseite prächtig. Geld verdienen mit einer Nischenseite funktioniert auch heute noch. Allerdings nicht ohne Arbeit und Zeit, die man in die Webseite stecken muss.