Optimierung und neue Inhalte – Blog Case Study Teil 6

ADCELL

Der Februar ist auch schon wieder fast rum und die Nischenseiten Challenge 2020 startet in der nächsten Woche. Natürlich werde ich auch wieder mit einer neuen Nischenseite dabei sein. Also höchste Zeit darauf zu schauen, wie es im Februar mit meinem Blog Windows-Guru.de weiter ging.

Hier habe ich mir ja das Ziel gesetzt innerhalb von 12 Monaten mindestens 1000 Besucher täglich zu erreichen. Sicherlich ein sportlicher Anspruch aber ich denke es ist machbar.

Was ist im Februar 2020 auf Windows-Guru.de passiert?

Sceenshot Windows-Guru.de am 01.03.2020

Aus Optimierungsgründen habe ich doch noch mal das WordPress Theme gewechselt. Das Theme Sahifa ist ein Premium Theme, dass ich gern mal auf meinen Webseiten einsetze. Gerade für Blogs und Nischenseiten lässt sich dieses Theme sehr schön verwenden. Du kannst dieses WordPress Theme z.B. hier auf WP-Visual.net sehen oder auch auf meinem Fotografie-Blog.

Im letzten Bericht schrieb ich ja, dass ich mit der Monetarisierung beginnen wollte. Allerdings habe ich den Einsatz von Google Adsense nach einer Testphase wieder eingestellt. Die Auslieferung der Anzeigen war unzuverlässig, häufig bleiben die Werbeplätze einfach leer und das sieht dann auch komisch aus.

Aus diesem Grund habe ich mich aktuell entschieden nur auf das Amazon Partnerprogramm und Banner für Ashampoo Software zu setzen, bis die Besucherzahlen so hoch sind, dass sich andere Maßnahmen zur Monetarisierung lohnen.

Dazu habe ich bereits den einen oder anderen passenden Artikel erstellt, siehe hier: WLAN-Router Bestseller oder Festplatte kaufen – Darauf solltest du unbededingt achten.

Aktuell wurden 101 Beiträge veröffentlicht. Die meisten natürlich ohne Affiliate Links, sondern reine Ratgeber und Anleitungen. Was in der nächsten Zeit auch geplant ist, sind interessante Testberichte. Mal schauen, was sich da thematisch anbietet.

Ranking und Zahlen Stand 26.02.2020

Ranking und Zahlen Stand 26.02.2020

Wie man sehen kann, die Entwicklung geht in die richtige Richtung. Und das sollte sich auch weiter so fortsetzen, je mehr Content auf dem Blog veröffentlicht wird. Mehr nützliche Inhalte bedeuten mehr und bessere Rankings und das führt natürlich zu mehr Besuchern.

Aktuell habe ich mich auch noch nicht um Linkaufbau gekümmert. Lediglich von meinen eigenen Webseiten wird der eine oder andere Link gesetzt, wenn es thematisch passt. Prinzipiell habe ich auch nicht vor das zu ändern. Bei guten Inhalten kommen die Links früher oder später von selbst.

Was ich aber zeitnah anfangen muss, sind Profile in den sozialen Netzwerke. Dort sollte man doch präsent sein, wenn ich auch nicht so viele Besucher darüber erwarte. Aber wer weiß…

Wie schaut es denn da bei euch aus? Bekommen eure Webseiten Besucher aus den sozialen Netzwerken?

wpSEO WordPress SEO Plugin

4 Kommentare

  1. Hallo Dirk, ich bin durch die NSC2020-Berichte hierhin gekommen. Vielen Dank, dass du diese interessante Artikelserie veröffentlichst. Schade, dass bisher niemand kommentiert hat. Ich find es interessant, dass du da im Domainnamen einen Markennamen hast. Zumindest ich als Neuling wäre nie auf die Idee gekommen, was ich eigentlich Schade finde, weil ich eine Menge Ideen für Nischenwebsites habe, die nur mit einem Markennamen im Domain funktionieren würden. Wie stellst du dir das vor? Ich gehe davon aus, dass du in diesem Fall hier keine Schwierigkeiten erwartest…? VG Paul

    • Hallo Paul,

      danke für dein Feedback. Sicherlich sollte man geschützte Markennamen in der Domain vermeiden. Aber in diesem Fall hier auf Windows-Guru.de gehe ich mal nicht davon aus, dass es zu Problemen kommen wird. Es gab ja sogar mit dem CLIP-Programm ein System mit dem Windows-Blogs und Communities von Microsoft gefördert wurden.

      Und wenn man sich mal anschaut, wie viele Blogs und Webseiten im Netz zu finden sind, die Windows im Domainnamen haben…

      • Hallo Dirk, danke für deine Rückmeldung. Das hört sich plausibel an. Und falls es zu Problemen kommt kannst du immer ja daraus einen Blog über Fensterreinigungstücher etc. machen 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*