Content ist King – #3 – NSC 2020


Nischenseiten-Aufbau E-Book

Und schon ist auch die dritte Woche vorbei. Und es war eine ereignisreiche Woche, wenn man an den ganzen Corona-Mist denkt. Trotzdem habe ich natürlich weiter fleißig an meiner Webseite für die Nischenseiten-Challenge 2020 weitergearbeitet. Und auf Ratgeber-Luftfeuchtigkeit.de hat sich so einiges getan.

Die dritte Woche stand im Zeichen von Veränderungen und Wachstum. So hatte ich im Bericht für Woche 2 ja bereits ergänzt, dass es doch noch mal Änderungen am verwendeten WordPress Theme gab.

Der Plan hat sich geändert

Screenshot Ratgeber-Luftfeuchtigkeit.de am 28.03.2020

Wenn man eine neue Webseite startet, weiß man manchmal nicht so ganz genau, wo die Reise hingeht. Ist bei mir komischerweise sogar recht oft der Fall. Geplant war ursprünglich, dass ich bei der NSC 2020 keine typische Amazon-Nischenseite machen wollte und somit eigentlich auf Premium-Plugins verzichten kann. Konkret ging es hierbei eigentlich nur um das Amazon Affiliate WordPress Plugin*.

Aber bei der Contenterstellung und Recherche für neue Themen kam mir der Gedanke, dass ich doch auch das Amazon-Partnerprogramm nutzen könnte. Also habe ich mich nach einer kostenlosen Alternative umgeschaut. Gelandet bin ich dann beim AmazonSimpleAdmin.

Das Plugin ist nicht schlecht, bietet in der kostenlosen Variante aber nicht die Funktionen, die ich benötige. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden doch wieder mit dem AAWP ein Premium-Plugin einzusetzen. Es kommt z.B. auf der Seite zum Thema Luftentfeuchter kaufen zum Einsatz.

Content ist King heißt es immer

Schaut man sich so die gängigen SEO-Tipps an, fällt eigentlich immer auch die Aussage: Content ist King. Es kommt also auf die Inhalte an. Und das sehe ich absolut genauso.

Auf meiner neuen Nischenseite dreht sich alles um das Thema Luftfeuchtigkeit. Ein Thema das sich in sehr interessante Bereiche ausdehnen lässt. Aktuell habe ich bereits 24 Beiträge veröffentlicht. Für weitere 9 Artikel stehen bereits die Themen fest und müssen „nur noch“ geschrieben werden.

Ziel ist es, noch im Rahmen der Nischenseiten-Challenge 2020 mindestens 50 Artikel zum Thema zu veröffentlichen.

Tipp von mir: Lasst euch nicht einreden, dass jeder Artikel mindestens 1000 Wörter oder noch mehr haben muss. Schon mal versucht so einen Artikel auf dem Smartphone zu lesen?

300 – 500 Wörter sind mein Ziel. Als Besucher freut man sich ja, wenn man schnell die gewünschten Informationen erhält ohne das ein Thema unnötig aufgebläht wird.

Ein Beispiel für so einen Artikel wäre: Was ist der Unterschied zwischen relativer und absoluter Luftfeuchtigkeit?

Der Artikel hat 435 Wörter und bringt das Thema auf den Punkt. Aber man hat auch die Möglichkeit noch ergänzende Artikel zu schreiben, die sich dann untereinander verlinken können.

So kann man einen informative Webseite erstellen, die ein spezielles Thema von allen Seiten beleuchtet.

Aktueller Stand – Rankings und Einnahmen

ratgeber-luftfeuchtigkeit.de GSC 22.03.2020

Natürlich werfen wir hier auch einen Blick auf die Rankings und die Einnahmen meiner neuen Nischenseite. Und das können wir schnell abhandeln: Einnahmen gab es natürlich noch keine. Ist ja auch logisch.

Aber die Rankings entwickeln sich und das ist im Moment der entscheidende Faktor. Für über 120 Suchanfragen taucht meine Nischenseite bei Google in den TOP 100 auf. Klingt toll, sagt aber im Moment noch nicht viel aus.

Es sind zwar auch schon Keywords dabei auf die ich optimiert habe, aber meine Seite liegt da noch viel zu weit hinten. Aber sie ist ja auch noch sehr jung. 🙂

Da ich auf Ratgeber-Luftfeuchtigkeit.de mit SEOPress ein neues SEO-Plugin im Einsatz habe, werde ich im nächsten Bericht mal etwas näher auf dieses Plugin eingehen.

Natürlich bin ich auch gespannt, wie es bei euren Nischenseiten so vorwärts geht.

Kosten bisher:

Amazon Affiliate WordPress Plugin*39,00 Euro
GeneratePress Premium45,66 Euro
Gesamt:84,66 Euro

Mal schauen, wann ich die Kosten wieder rein bekomme…


Amazon Affiliate WordPress Plugin - Das #1 Plugin für erfolgreiches Affiliate Marketing

6 Gedanken zu „Content ist King – #3 – NSC 2020“

  1. Hi Dirk,
    dein Ergebnis ist schon super! Die Impressionen steigen schon und du konntest auch schon die ersten Klicks von der großen Suchmaschine für dich beanspruchen – Klasse! Content is King – Das heißt aber nicht, dass er besonders viele Worte braucht. Der richtige Inhalt ist wichtig. Ich denke deine Vorgehensweise ist absolut richtig und ich bin sehr gespannt, wie sich die Seite entwickeln wird.

    Viele Grüße und einen guten Start in die Woche!

    David

    Antworten
    • Hallo David,

      danke für dein Feedback. Leider leist man ja häufig in den Tipps der Experten, das man 1000 Wörter oder mehr schreiben soll. Bringt leider nichts, wenn man nicht auf den Punkt kommt und keine für den Besucher relevanten Informationen zur Verfügung stellt.

      Deshalb geht es bei mir immer kurz und knackig zu. Und so ganz falsch scheine ich damit nicht zu liegen… 🙂

      Antworten
  2. Danke für den Tipp mit der Contentlänge – irgendwie hat es sich schon „falsch“ gefühlt für eine „einfache“ Google Frage 1000 Wörter irgendwie aus den Fingern zu zaubern.
    Klar, wenn es nötig ist, sollte der Content entsprechend sein. Wäre aber sicher clever fortführende Links anzubieten…

    Antworten
    • Hallo Alexander,

      es gibt, meiner Meinung nach, da ja kein richtig oder falsch. Aber wie du schon sagst, man muss sich da nichts aus den Fingern zaubern. Wenn das Thema ausreichend behandelt wurde, dann reicht das. Das kann mit 300 Wörtern sein oder manchmal eben auch erst bei 1000 Wörtern.

      Und weiterführende Links sind immer eine gute Sache…

      Antworten
  3. Hallo Dirk, danke dir für den guten Beitrag! Toll, dass du in den rankings steigst! Bei mir tut sich da leider noch nichts…

    Die Sache mit den 1000 Worten ist mir auch eher egal. Da sind die Trends ja auch immer wieder wechselnd. Ich schreibe so, wie das Thema es her gibt.

    Weiterhin viel Erfolg wünsche ich dir!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar